für-einander-da-sein

... wurde mit einem Begegnungsfest am 7. Oktober 2022 im und vor dem Detmolder Gemeindehaus Hl. Kreuz gefeiert. Das Team von "Hilfespenden", dem 17 aktive Ehrenamtliche angehören, hatte Nachbarn, Helfende und Hilfesuchende eingeladen. "Hilfespenden" bedeutet, dass jede Woche von dienstags bis freitags zwischen 12 und 13 Uhr Lebensmittel an Bedürftige ausgegeben werden. Finanziert wird die Ausgabe ausschließlich aus Spenden. Viele treue oder einmalige Spenderinnen und Spender aus den Gemeinden gehören dazu. Wir freuen uns, dass uns gleich mehrere Organisationen als „besonders förderungswürdig“ bezeichnen. Die anwesenden Vertreterinnen und Vertreter erhielten für ihre Unterstützung herzlichen Applaus und symbolisch eine Rose als Dank.

Bei bestem Wetter begegneten sich etwa 100 Menschen bei Kaffee, Kuchen und temperamentvoller Live-Musik.

Die lebendigen, offenen Gespräche drehten sich um das Herkunftsland, die Wohnsituation und die Familiengeschichte. Gab es Sprachschwierigkeiten – die Zahl der Menschen, die aus der Ukraine kommt wächst seit April stark an – waren Übersetzer da.

Das Fest verlief „auf Augenhöhe“, in einer friedlichen, gemeinschaftlichen, ungezwungenen Atmosphäre. Auch im Rückblick wurde das Zusammensein als sehr gelungene Begegnung beurteilt.

Hilfespenden am Schubertplatz ist mittags um 12 Uhr zu einem verlässlichen Anlaufpunkt im Quartier und nahe der Kernstadt geworden.