liebevolle Weihnachtspost

„Ein liebgemeintes Wort ist wie ein Sonnenstrahl oder das Licht einer Kerze.“  Wir möchten gern Weihnachtsgrüße verschicken und damit älteren Menschen aus der Gemeinde oder denen, die allein sein werden, eine Freude bereiten. Dazu bitten wir Kinder und Familien um selbstgemachte Karten mit handgeschriebenen Grüßen. Teilt dabei Euer Lieblings-Weihnachts-Wort mit und schreibt einen guten Wunsch auf. Wir sammeln und versenden sie aus dem Detmolder Pfarrbüro Heilig Kreuz mit der Post.

So wird es gemacht:
- Nimm eine leere Klappkarte oder falte ein DIN A4-Blatt zweimal, sodass es in einen handelsüblichen Briefumschlag DIN A 6 (11x15,5 cm) hineinpasst. Du kannst mehrere machen!
- Da wir den Brief mit 80 Cent frankieren, darf die Karte allerhöchstens 20 Gramm wiegen.
- Schreibe vorn Dein Lieblingsweihnachtswort auf und bemale, gestalte, verschönere es.
zum Beispiel: Tannenbaum, Stern, Engel, Geschenk, Freude, …
- Auf die Innenseite schreibst du, warum du dieses Wort ausgewählt hast, woran es dich erinnert oder an was du dabei denkst. zum Beispiel: Mein Lieblingswort ist Tannenbaum, weil wir ihn immer zu Weihnachten schmücken und die Lichter so schön glitzern. Oder:
Ich mag an Weihnachten die Überraschungen und finde Geschenke toll.

Wenn du magst, kannst du sogar ein kleines Gedicht aufschreiben.
- Dann fügst du einen Weihnachtswunsch dazu und setzt deinen Namen und das Alter darunter. zum Beispiel: Ich wünsche Dir fröhliche Weihnachten und …    Du weißt zwar nicht, wer den Brief erhalten wird, aber wünsche von ganzem Herzen etwas Gutes!
- Alle Karten sollen bis zu Montag, den 14. Dezember im Pfarrbüro Hl. Kreuz, Schubertplatz 10, 32756 Detmold (Briefkasten unter der Klingel) vorliegen, damit wir uns dann schnell darum kümmern können.

Für das Weihnachtswort-Team,
Annkathrin Tadday, Gemeindereferentin
annkathrin.tadday@pv-lippe-detmold.de