Entscheidungen der Kirchenvorstände zum Energiesparen

Liebe Schwestern und Brüder im Pastoralverbund Lippe – Detmold!

Vor dem Hintergrund der gegenwärtigen Energiekrise und den damit einhergehenden stark angestiegenen Energiepreisen wurde von der deutschen Bundesregierung die „Verordnung zur Sicherung der Energieversorgung über kurzfristig wirksame Maßnahmen“ beschlossen und seit dem 1. September 2022 in Kraft gesetzt. Zusätzlich hat das Erzbistum Paderborn Handlungsempfehlungen zur Energieeinsparung entwickelt mit dem Ziel, Einspareffekte auch langfristig zu nutzen und so aktiv die Schöpfung zu bewahren. 

Für die Kirchen in unseren Pastoralverbund Lippe - Detmold bedeutet es, dass wir in Heilig Kreuz Detmold (14°C) Heilig Geist Bösingfeld und St. Marien Detmold (jeweils 12 °C) die Kirchen beheizen werden, in Heilig Geist Lemgo die Gottesdienste im Gemeindezentrum gefeiert werden (Grund dafür: die Renovierung der Heilig Geist Kirche ist noch nicht abgeschlossen). In St. Josef in Lemgo - Brake finden keine Messfeiern statt. In Maria Königin des Friedens in Augustdorf werden die Messen in der nicht beheizten Kirche gefeiert. In St. Stephanus Hiddesen feiern wir die Gottesdienste im Gemeindehaus. In St. Marien Hohenhausen und St. Peter und Paul Barntrup werden die Messen entweder in der nicht beheizten Kirche oder im Gemeindehaus gefeiert.

Diese Regelungen gelten nach Allerheiligen.

Noch ein Hinweis:
Um den Besuch der Gottesdienste für sie so angenehm wie möglich zu gestalten ziehen Sie sich warm an, bringen Sie sich gerne Decken, eine Wärmflasche oder Kissen mit. Einige Decken liegen in den Kirchen bereit.

In unseren Gemeindehäusern wurde die Nutzungstemperatur auf 17°C eingestellt. Bei Nichtnutzung werden wir bei der Nachtabsenkung die Temperatur um ca. 3°C absenken.

Hier noch einige Hinweise für die Nutzergruppen unserer Gemeindehäuser: Überprüfen Sie ob ihre Gruppengröße der benötigten Raumgröße entspricht. Nutzen Sie große Räume nur für große Gruppen oder bei entsprechendem Platzbedarf für Programm oder einzuhaltende Abstände (Corona-Pandemie). Überprüfen sie ob eine Nutzung an den gleichen mit anderen Gruppen des Gemeindelebens möglich ist und so die beheizten Zeiträume minimiert werden können.

Liebe Christen!
Alle sind sich bewusst, dass die umgesetzten Maßnahmen teilweise den Komfort der Veranstaltungen und die Gottesdienste in den Kirchen beeinflussen werden. Nicht alle werden mit den Maßnahmen, die getroffen wurden, einverstanden sein. Wir möchten Sie aber um Verständnis bitten und zum Mitmachen anregen, damit alle Kirchorte des Pastoralverbundes gut durch den Winter kommt. Nutzen Sie die kommende Zeit zur Erprobung nachhaltigen und schöpfungsbewahrenden Handelns, welches sich an vielen Stellen auch in Zukunft beibehalten lässt.

Gottesdienste Gottesdienste
Kontakt Kontakt
Notfall Notfall
Auf Ein Wort Auf·Ein·Wort
Social Media Social Media
Was ist wenn..? Was ist wenn ...?