Jahreswende in der Kirche

In stiller und lichterfüllter Atmosphäre ist es möglich am Silvesterabend den Jahreswechsel in der Hl. Kreuz-Kirche oder in Lemgo, Heilig Geist zu erleben. Ab 22 Uhr sind die Kirchen geöffnet. Jahresschlussmessen werden zuvor um 17 Uhr in St. Stephanus, Hiddesen und Peter und Paul, Barntrup sowie um 18 Uhr in Lemgo, Heilig Geist und Detmold, Hl. Kreuz gefeiert.

Das erwartet Sie ab 22 Uhr am 31. Dezember: Das Licht des weihnachtlichen Schmucks und der Krippe verbindet sich mit dem Licht vieler Gebetskerzen, die für Menschen in bestimmten Anliegen entzündet wurden.

In dieser Stille finden auch Sie Raum für eigene Gedanken, für einen persönlichen Jahresrückblick, für Dank, für Vorsätze im Angesicht Gottes oder Anbetung. Entscheiden Sie selbst, wann Sie kommen: ob schon um 22 Uhr oder erst zehn Minuten vor Mitternacht. (3G).
Um Mitternacht wird zum vollen Klang der Orgel und dem Lied „Großer Gott, wir loben dich“ das Neue Jahr begonnen.

Am Neujahrstag, dem Hochfest der Gottesmutter Maria sind Messfeiern um
11 Uhr in Heilig Kreuz, Detmold / Maria Königin des Friedens, Augustdorf / Heilig Geist, Bösingfeld
18 Uhr in St. Marien, Detmold / Heilig Geist, Lemgo