Küsterin verabschiedet

Zehn Jahre lang war sie die „gute Seele“ der Heilig Geist Kirche in Lemgo: Küsterin Katharina Fäth. Im Rahmen der Messfeier am Sonntag, dem 19. September, wurde Frau Fäth aus gesundheitlichen Gründen aus ihrem Dienst als Küsterin verabschiedet. Frau Christine Filla und Frau Anne Kucza sind ihre Nachfolgerinnen. 
Mit unermüdlichem Einsatz sorgte die Kirchendienerin in den vergangenen Jahren für alles in und um die katholische Kirche in Lemgo. Für Geistliche und Messdiener, ehrenamtliche Mitarbeiter und Gemeindemitglieder war sie verlässliche Ansprechpartnerin und kümmerte sich gewissenhaft um deren Belange. Sie stand jederzeit auch als aufmerksame Zuhörerin zur Verfügung, wenn Besucher der Kirche, Betende und Hilfssuchende mit ihren Anliegen zu ihr in die Sakristei kamen.

 

Die Gemeinde Heilig Geist wünscht Frau Fäth alles Gute und sagen auf diesem Weg noch einmal ein ganz herzliches Dankeschön!

 

(Auf dem Bild: Vikar Daniel Robb, Katharina Fäth und Gemeindereferentin Ursula Kuhfuß)