Laternenumzug in besonderen Zeiten

Sankt Martin in der Kita Sankt Marien

Am Mittwoch, 11.11.2020 feierten wir gemeinsam mit Vikar Wäschenbach Sankt Martin. In einer besonderen Zeit  gestalteten wir unseren eigenen kleinen Kita-internen Laternenumzug. 

Morgens um 09:00 Uhr trafen wir uns mit Laternen auf unserem Außengelände. Lieder wie „Laterne, Sonne, Mond und Sterne“ und „Brenn Laterne, brenn“ hallten über unser Gelände. 

Gemeinsam ging unser Umzug weiter zur  100m entfernten Kirche Sankt Marien. Unsere Vorschulkinder führten ein Martinsspiel vor, welches wir mit dem Lied „Sankt Martin ritt durch Schnee und Wind“ begleiteten. Anschließend zündete Vikar Wäschenbach mit einer Kerze eine weitere an. Er symbolisierte damit, dass man beim Teilen nicht weniger Licht hat, sondern es noch heller wird. Auch Sankt Martin teilte seinen Mantel. Er sah, wenn Menschen in Not waren und half so gut er konnte. Wir wollen ihn zum Vorbild nehmen!