Neue Messdiener freuen sich auf ihren Dienst

Am 29. August war es endlich wieder soweit: In Lemgo fand der jährliche Messdiener–Gottesdienst zur Verabschiedung ehemaliger und Aufnahme neuer Messdiener statt. 
Eindrucksvoll zogen die 18 Messdiener in einer langen Prozession mit ihrem Messdienerleiter Anton Kucza und Vikar Daniel Robb durch das Hauptportal in die Heilig-Geist-Kirche ein. Zur besonderen Freude der Gemeinde, konnten während der Messe zwei neue Messdiener in die Lemgoer Messdienergemeinschaft aufgenommen werden:  
Elvira Atangan und Leyla Wende. 
Allen Messdienern, die ihren Ministrantendienst im vergangenen Jahr beendet haben, sprach Vikar Robb einen herzlichen Dank für ihren treuen Einsatz aus.
Zugleich betonte er: Messdiener ist man eigentlich für sein ganzes Leben. Deshalb kann man jederzeit wieder in den Dienst am Altar einsteigen oder aushelfen.

Allen neuen Messdienern viel Freude bei ihrem Dienst und den neuen Ehemaligen Gottes Segen auf ihrem weiteren Lebensweg.